Reformation heute - Dienst der Wiederherstellung

Christliche Mehr-Generationen Wohnungsgenossenschaft

Alles nur Verschwörungstheorie ???  ->  www.weltkritisches.de

Himmelsreisebücher aus der Entstehungszeit des AT und N


Du bist
der  
Besucherzaehler - te
Besucher dieser Seiten

Durch die Jahrhunderte hat der antichristliche Geist mit dem Machtinstrument der katholischen Kirche die Gesetze und Ordnungen Gottes geändert.
Nachfolger Jesu aus den Nationen feiern Feste und Ordnungen des Instituts Kirche und nicht die Feste Jahwes.

Bekanntlich wird der Antichrist Zeiten und Gesetze ändern, die absolut gegen Jahwes Festlegungen sind, siehe Daniel 7,25.

Sei dir bewusst: Jesus hat als Messias der Juden und Heiden keine neuen Feste eingesetzt.

Die Nachfolger Jesu (Apostel und Urchristen) aus Judentum und Heidentum feierten Jahwes Feste.


Sehr oft höre ich im Gespräch mit anderen folgende Argumente:
An welchem Wochentag mein Ruhetag ist, spielt keine Rolle.
Sowie auch der 24.12. keine Rolle spielt.  An einem Tag soll einfach die Geburt Jesu wieder in Erinnerung gerufen werden!
Oder das ist doch nicht so wichtig – für Gott spielt das keine Rolle – er schaut nur auf das Herz (das muss rein in der Motivation sein).
Alles andere ist völlig unwichtig.

Ich glaube, da bist du und alle die anderen, die diese Ausrede verwenden gewaltig auf dem Holzweg.

Lass es mich an einem Gleichnis erklären:

Nehmen wir mal an, du warst schon mal verheiratet und deine Frau ist verstorben.
Da ihr eine sehr gute Ehebeziehung hattet, hast du auch nie euren Hochzeitstag vergessen und deiner Frau immer ein Geschenk an diesem Tag gemacht.
Darüber hat sie sich damals immer riesig gefreut.

Doch jetzt ist sie schon ein paar Jahre nicht mehr bei dir und weil du wieder frei bist, heiratest du wieder.
Deine jetzige Frau liebst du heiß und innig und sagst es ihr auch immer wieder.

Doch die Geschenke (Blümchen etc...) erhält sie aber immer noch an dem Hochzeitstag deiner verstorbenen Frau und auch an deren Geburtstag.

Was denkst du wie lange wird deine jetzige Frau sich das gefallen lassen? Wie lange wir es dauern bis sie dich in die Wüste schickt??? - 5 Jahre??  10 Jahre??  20 Jahre??  50 Jahre??

Ich denke es braucht nicht viel Verstand um zu erkennen, das das nicht lange gut geht – das Ende deiner sehr guten neuen Ehebeziehung ist ab zu sehen.

Wenn du deine Bibel ließt, wirst du dort noch viele andere Gleichnisse, die Gott gebraucht, finden.

Lasse uns jetzt betrachten, was Jesus selber zu diesem Thema gesagt hat:

Lukas 6, 46:
Was heißet ihr mich aber :"Herr, Herr !"und tut nicht, was ich sage?

Matthäus 15, 9:
Vergeblich aber ehren sie mich, indem sie Lehren vortragen, welche Menschengebote sind.

Markus 7, 7:
aber vergeblich verehren sie mich, weil sie Lehren vortragen, welche Gebote der Menschen sind.

Johannes
14, 21 Wer meine Gebote hat und sie hält, der ist es, der mich liebt; wer aber mich liebt, der wird von meinem Vater geliebt werden, und ich werde ihn lieben und mich ihm offenbaren.
15, 10 Wenn ihr meine Gebote haltet, so bleibet ihr in meiner Liebe, gleichwie ich meines Vaters Gebote gehalten habe und in seiner Liebe geblieben bin.

Aber nirgendwo in der Bibel finden wir Aussagen darüber, das wir als Jesu Nachfolger jetzt den Sonntag, statt des Sabbats halten sollen, nirgends steht etwas über Ostern, nirgends steht etwas über Weihnachten – das sind alles menschliche Gebote, Satzungen, Traditionen, - und die gab es schon zu der Zeit, in der Jesus als Mensch auf der Erde rum ging und mit den Menschen Auge in Auge sprach.  Auch darüber findest du viele Aussagen in der Bibel.

Die ersten Christen hielten die biblischen Feiertage.

Die Zeit ist reif, dieses echte Christentum wieder her zu stellen.

Gute Nachrichten

Gottes Festtage: Vorankommen durch Rückblick

Wer sich mit der Glaubensausübung der ersten Christen befassen will, erlebt einige Überraschungen. Stellen Sie sich z. B. vor, Sie würden als Mensch aus dem 21. Jahrhundert ins erste Jahrhundert n. Chr. zurückversetzt.
Es ist ca. 30 Jahre nach Jesu Tod, und Sie lernen den Apostel Paulus kennen. Paulus lädt Sie zum Gottesdienst in einer der Gemeinden ein, die er betreut.

Nach dem jüdischen Kalender richten sich vor allem die Daten der jüdischen Feier- und Gedenktage.
Im Gegensatz zur allgemeinen Zeitrechnung, die sich am Sonnenjahr orientiert, richtet sich der jüdische Kalender nach den Mondphasen.
Zur Angleichung an den Sonnenzyklus werden Schaltmonate eingesetzt, so dass, im Gegensatz zB zum islamischen Kalender, die Monate stets in die selbe Jahreszeit fallen. Der Jüdische Kalender:


Die jüdischen Feste sind eigentlich noch viel mehr als "nur" jüdisch - es sind die Feste GOTTES, DES HERRN ! Lies Kapitel 23, Vers 2 aus dem 3. Buch Mose: "Rede zu den Kindern Israels und sage ihnen: Das sind die Feste des Herrn, zu denen ihr heilige Festversammlungen einberufen sollt; dies sind meine Feste: ..." (Schlachter).
Bei näherem Hinsehen wird man feststellen, dass jedes dieser Feste auf Jeschua HaMaschiach, Jesus Christus, hindeutet! Lest dazu die Artikel über die jeweiligen Feste.